Gemeinde Burgoberbach

Seitenbereiche

Volltextsuche

Navigation

Deckensanierung der Bundesstraße 13 (Ansbach-Gunzenhausen) von Claffheim (bei Ansbach) bis Leidendorf (bei Triesdorf)

Information des Staatlichen Bauamtes Ansbach;
Bundesstraße 13: Deckenbau Claffheim – Leidendorf
 
Ende Juli begannen die Arbeiten für die Deckensanierung der Bundesstraße 13 (Ansbach-Gunzenhausen) von Claffheim (bei Ansbach) bis Leidendorf (bei Triesdorf).
Die B 13 soll von der Abfahrt auf die St 2221 (b. Claffheim) bis ca. 200 m vor dem Gasthaus „Quasimodo“ (zw. Leidendorf und Triesdorf) auf einer Länge von ca. 5,6 km neue Asphaltschichten erhalten. Die Baustrecke wird in 2 Abschnitte aufgeteilt und in mehreren Bauphasen halbseitig mit Einbahnstraßenregelung und Umleitung der anderen Fahrtrichtung erfolgen und bis Anfang November dauern. Die Verkehrsführung wird die Gebiete der Städte Ansbach, Merkendorf, der Märkte Bechhofen und Weidenbach sowie die Gemeinde Burgoberbach betreffen.
Der erste Abschnitt beginnt Ende Juli zwischen Claffheim und Nehdorf. Die Fahrtrichtung Gunzenhausen wird  bei Claffheim auf die St 2221 durch Burgoberbach nach Nehdorf geleitet. Die B 13 ist nur im Einbahnverkehr in Richtung Ansbach zu befahren. Durch die Sperrung einer Fahrtrichtung müssen auch die anliegenden Zufahrten zur B 13 gesperrt und teilweise umgeleitet werden. In Burgoberbach wird die Kreuzung St 2221 / St2249 beampelt. Mit diesem Abschnitt wird die Brücke bei Claffheim saniert und die Einmündung beim Gewerbegebiet „Im Herrmannshof“, Winterschneidbacher Straße und der Asphaltmischanlage der AMF, Im Birkfeld erhalten für die Errichtung einer festen Ampelanlage neue Fahrbahnteiler. Die Bauarbeiten werden in diesem Abschnitt bis ca. Ende September dauern.

Ab Anfang Oktober, nach Fertigstellung des ersten Abschnittes werden die Arbeiten von Nehdorf bis Leidendorf beginnen.  In diesem Abschnitt wird der Verkehr in Fahrtrichtung Ansbach ab Triesdorf über die St 2220, St 2411 nach Ornbau, AN 55 über Mörlach, nach Großenried, St 2221 über Sommersdorf und Burgoberbach nach Claffheim zur B13 geführt. Die provisorische Ampelanlage in Burgoberbach bleibt auf Grund der Umleitung über die gesamte Bauzeit in Betrieb. Anfang November sollen die Bauarbeiten abgeschlossen sein.

Gemeinde Burgoberbach

91595 Burgoberbach
Ansbacher Str. 24
Tel.: 09805 9191-0
Fax: 09805 919191
E-Mail schreiben

Ortsplan Burgoberbach

Den aktuellen Ortsplan finden Sie hier