Gemeinde Burgoberbach

Seitenbereiche

Volltextsuche

Navigation

Integrierte Ländliche Entwicklung

für die Gemeinden Arberg, Aurach, Bechhofen an der Heide, Burgoberbach,
Burk, Dentlein am Forst, Dombühl, Herrieden, Leutershausen und Wieseth

Integrierte Ländliche Entwicklung am 16. Februar besiegelt

Einladung zur ILEK-Auftaktveranstaltung am 26.09.2016 in Herrieden |
Gewinnspiel zur Namensfindung

Die Gemeinden Aurach, Burgoberbach, Burk, Wieseth, die Märkte Arberg, Bechhofen an der Heide, Dentlein am Forst, Dombühl sowie die Städte Herrieden und Leutershausen haben sich kürzlich zu einer interkommunalen Allianz für eine Integrierte Ländliche Entwicklung (ILE) zusammengeschlossen. Als Grundlage für die Zusammenarbeit wird nun ein Integriertes Ländliches Entwicklungskonzept (kurz: ILEK) erarbeitet. Unter dem Motto „Gemeinsam sind wir stärker“ wollen die Gemeinden qualifizierte Zukunftsstrategien für die Weiterentwicklung und Stärkung unserer ländlichen Region als Leben-, Arbeits-, Erholungs- und Naturraum entwickeln. In der interkommunalen Zusammenarbeit setzen sich die Gemeinden zum Ziel, Projekte, die alleine nicht realisierbar wären, in ökonomisch, ökologisch und sozial besonders nachhaltiger Weise zu planen und auszuführen.

Ein ILEK zeichnet sich durch die aktive Beteiligung der Bürger am Planungsprozess aus. In diesem Zusammenhang findet am 26. September 2016 ab 19:30 Uhr eine große Auftaktveranstaltung in der Grund- und Mittelschule in Herrieden statt, zu der wir alle Interessierten ganz herzlich einladen. Bei der Veranstaltung werden durch die ILE-Bürgermeister sowie das Planungsbüro Klärle die Ziele des Projektes vorgestellt. Zusätzlich werden innerhalb erster Ideenwerkstätten gemeinsam mit den Einwohnern erste Ansätze und Ideen zu den verschiedenen Themenfeldern gesammelt.

In diesem  Flyer finden Sie nochmal alle Informationen rund um das ILEK sowie die weiteren geplanten Veranstaltungen, die in den nächsten Monaten stattfinden werden.

Für die Namensfindung zum ILEK freuen wir uns zudem auf Ihre Vorschläge. Gerne können Sie Ihren persönlichen Namenswunsch direkt auf dem Flyer eintragen und als Postkarte an die Gemeinde Aurach zurücksenden. Für die Teilnahme am Gewinnspiel winken Ihnen attraktive Preise aus der Region!

Nutzen Sie die Chance! Gestalten Sie die weitere Entwicklung und Zukunft Ihrer Gemeinde sowie Ihrer gesamten Region durch die Teilnahme an den verschiedenen ILEK-Veranstaltungen und Aktionen mit!

 

 

Gründung/ Geschäftsordnung

Flyer zur Auftaktveranstaltung

Auftaktveranstaltung am 26.09.2016

Präsentation Amt für Ländliche Entwicklung